Spendenprojekt: Wir sagen Danke – und legen los!

Spendenprojekt: Wir sagen Danke – und legen los!

Mehr als 100 Menschen (siehe unten) haben für Jocolo insgesamt 4.522€ gespendet – wir sind überwältigt und können uns gar nicht genug bedanken!

Für uns heißt es jetzt Einkaufslisten schreiben, mit Hilfe von Mario die benötigten Lebensmittel organisieren (was gar nicht so einfach ist, da viele Waren rationiert sind), alles abwiegen und verpacken, sodass schließlich jede Familie eine Tüte mit den benötigten Grundnahrungsmitteln bekommt.

Für jede Familie haben wir folgende Nahrungsmittel besorgt:

  • 10 Pfund Mais
  • 2 Pfund Bohnen
  • 2 Pfund Reis
  • 2 Pfund Zucker
  • 1 Tüte Haferflocken
  • 1 Tüte Proteinbrei (Incaparina)
  • 1 Flasche Öl
  • und als kleines Wochenspecial: Seife

Die Tüten wollen wir dann pünktlich zu Ostern den Familien übergeben. Anders als bei unserer Spontanaktion letzte Woche benötigt diesmal jede Familie Unterstützung, da bislang keine weitere Zuwendung seitens der Regierung in Jocolo angekommen ist (siehe auch: Spenden für die Familien in Jocolo). Wir sind unfassbar froh, dass die großzügigen Spenden von Euch für alle reichen, sodass niemand hungern muss!

Wir bedanken uns ganz herzlich bei: Alexej, Amy, Andi, Andra, Andreas, Anja, Annemarie, Antje, Barbara, Bärbel, Basti, Biggi, Bine, Bruni, Bruno, Carla, Christian, Christian H., Christina, Claudia, Clemens, Colin, Conny, Cornelia, Dagmar, David, Dietmar, Ela, Eugene, Eva, Eva M., Felix, Florian, Friedeborg, Gabi, Gabi S., Gabriele, Georg, Gerlinde, Gerold, Gysbert, Hanne, Hannes F., Hannes M., Ina, Ivonne, Jana, Janko, Johanna B., Johanna S., Joline, Josef, Jürgen, Kai, Kathrin, Katja, Knut, Lars, Laura, Lena, Lena L., Linus, Lise, Lukas, Margarete, Marie, Marisa, Martin, Mats, Meike, Merle, Mia, Michael, Michaela, Mins, Nathalie, Nina, Olaf, Petra, Philipp, Raimund, Ralf, Reinhard, René, Rolf, Rosetta, Rosi, Roswitha, Sarva, Sebastian, Simone, Sina, Stefanie, Steffi, Thilo, Ute, Vanessa, Viviana, Yasemin und allen anonymen Spender*innen!

Ein dickes Muchas Gracias auch noch einmal an dieser Stelle an Dave, der die tolle Dankeskarte für uns entworfen hat! Wenn’s Euch gefällt, schaut doch mal bei ihm vorbei: http://davidmair.de/

Dieser Beitrag hat 3 Kommentare

  1. Annemarie und Gysbert

    Chapeau³ für Euer „Zeitvertreib“!
    Wir freuen uns maßlos, dass (bisher schon) soviele mitgemacht haben! Chapeau für Bilder, Texte, Journalistik! Alles sehr mitreißend, Liebeleut‘! Viel Erfolg weiterhin und liebe corOstergrüße,
    Annemarie und Gysbert

    1. Lena & Benny

      Vielen Dank ihr Zwei! Für die Spende natürlich und auch fürs Lob – es freut uns sehr, dass es euch gefällt! Euch ebenfalls Liebe Grüße und bis hoffentlich auch bald mal in Wiesthal ;-)!

  2. Claudia

    Wenn sich Corona so schnell ausbreiten würde wie Menschlichkeit oder Hilfsbereitschaft….wären wir schon alle Tod, zum Glück ist es nicht so

Schreibe einen Kommentar